Link verschicken   Drucken
 

Aktuelles

Fahrradausbildung Klasse 4

 

In der Zeit vom 23.Oktober bis 27. November absolvierte die 4. Klasse ihre Fahrradausbildung bei der Jugendverkehrsschule in Steißlingen. Im Unterricht befassten die Schüler sich mit dem verkehrssicheren Fahrrad, den Vorfahrtsregeln und den Verkehrsschildern. Im praktischen Teil ging es darum, die in der Theorie erworbenen Kentnisse umzusetzen.  Hierbei wurden die Kinder von den Polizisten Herr Schludecker und Frau Schnopp unterstützt und so bestanden am Ende alle ihre Fahrradprüfung und erhielten einen Fahrradführerschein.

 

 

 

Lesung für die Klasse 4

 

Im  Rahmen der Jugendbuchtage besuchte am 13. November der Kinder- und Jugendbuchautor Heiko Wolz die Hebelschule und las den Viertklässlern in der Aula aus seinem Buch "Allein unter Superhelden" vor. Die Kinder hörten gespannt zu und brachten sich eifrig ein. Um den Schülern zu verdeutlichen wie man beim Schreiben eines Buches vorgeht, entwickelte er mit den Schülern spontan eine eigene kleine Geschichte. Die Geschichte über die nervige Schwester bot auch im Nachhinein reichlich Gesprächsanlass. Die mitreißende und spannende Lesung endete dann mit einer kleinen Autogrammstunde.

Ganz herzlich möchten wir uns an dieser Stelle bei der Gemeindebücherei Rielasingen-Worblingen, die die Lesung organisierte und finanzierte.

 

 

 

Feuerschutzprobe 2017

 

Am 27.10.2017 fand an der Hebelschule Arlen die diesjährige Feuerschutzprobe statt. Dank der Freiwilligen Feuerwehr war sie in diesem Jahr ein ganz besonderes Ereignis!

Anstatt wie die anderen Klassen das Schulgebäude selbständig zu verlassen, wurde die Klasse 3 aus Übungszwecken aus dem Fenster gerettet.

Anschließend durften alle anderen Kinder mit der Drehleiter 20 Meter in die Höhe steigen. Die Kinder bewiesen hier eine Menge Mut.

 

Unser großer Dank gilt der Freiwilligen Feuerwehr, die uns dieses lehrreiche und aufregende Erlebnis ermöglicht hat!

 

Feuerprobe 1

 

Feuerprobe 2

 

 

 

Wandertag: Klasse 1

 

Am 21.07.2017 machte sich die Klasse 1 nach einem gemeinsamen Frühstück mit Klasse 3 auf den Weg zum Rosenegg.

Bei sonnigem Wetter machte die kleine Wanderung besonders Spaß. Sie endete am schönen Berggasthof, wo wir herzlich empfangen wurden. Wir durften dort verweilen, vespern und am Ende gab es sogar für alle Kinder ein leckeres Eis. Die Kinder hatten viel Zeit zum Spielen, bis wir uns mit Fahrgemeinschaften auf den Weg nach Hause machten.

 

Unser Dank gilt allen Eltern, die den Ausflug durch ihren Einsatz ermöglicht haben!

 

Wanderung 1

 

Wanderung 2

 

Wanderung 3

 

 

Lesenacht: Klasse 3

 

Am 20.07.2017 stand der Klasse 3 eine ganz besondere Nacht bevor. Sie durften in der Schule übernachten und waren alle schon sehr aufgeregt. Der Abend begann mit gemeinsamer Zeit beim Spielen auf dem Pausenhof. Nach leckerer Pizza musste die Nachtwanderung leider ausfallen, da es begonnen hatte zu gewittern. Aber das änderte nichts an der guten Stimmung. Wir machten es uns in der Aula bequem und die Kinder hatten Zeit ihre mitgebrachten Bücher zu lesen oder sich gegenseitig daraus vorzulesen.

Nach einer eher kurzen Nacht frühstückten die Kinder gemeinsam mit Klasse 1.

 

Unser Dank gilt allen Eltern, die etwas zum Frühstück beigetragen haben. Einen besonderen Dank schicken wir an Familie Schlegel, für die leckere Brötchenspende!

 

Lesenacht 1

 

Lesenacht 2

 

 

Kinderoper Wien

 

Ganz besondere Gäste hatte die Hebelschule Arlen am Donnerstag, den 20.07.2017.

 

Eingeladen war die Kinderoper Wien mit der „Zauberflöte“ von Mozart. Darauf freute sich vor allem die Klasse 3, da sie an dem Vormittag als Schauspieler auftreten durften.

In der Aula versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler der Hebelschule und warteten gespannt auf die Aufführung. Die beiden Schauspieler und Sänger aus Wien, eine Dame und ein Herr, erklärten den Kindern zuerst den Begriff der „Oper“ und dann wurde ein wenig Fachwissen über Mozart abgefragt. Da sich die Klasse 3 in diesem Schuljahr damit beschäftigt hatte, konnte sie besonders mit Wissen glänzen. Auch andere Kinder wussten gut Bescheid.

Die Schauspieler der dritten Klasse hatten ihre Rollen schon zuvor mitgeteilt bekommen und standen mit ihren Kostümen bereit. Es gab sogar eine richtig gute „Dirigentin“. Die Kinder fühlten sich sehr wohl in ihren Rollen als Prinz Tamino, als Prinzessin Pamina, als Königin der Nacht, als großer, gefährlicher Drache, als Herrscher Sarastro sowie alle zusammen als der Sklavenchor. Papageno und Papagena wurden von den Schauspielern übernommen. Die Aufführung war sehr kindgerecht vorbereitet, die Kinder wurden toll miteinbezogen- auch diejenigen, die „nur“ zuschauten. Es ging sehr lustig zu und die Inhalte der Oper wurden klar und nachvollziehbar vermittelt. Die Kinder waren allesamt begeistert und wünschen sich jetzt schon ein neues Stück im nächsten Schuljahr!

 

Ermöglicht wurde die Aufführung der Kinderoper durch die großzügige Spende der Sparkasse Singen-Radolfzell. Dadurch konnte ein großer Teil der Kosten finanziert werden. Ein herzliches Dankeschön dafür!

 

Oper 1

 

Oper 2

 

Oper 3

 

Oper 4

 

 

Schulfest 2017

 

Das Wetter hat es auch in diesem Jahr wieder besonders gut gemeint mit den Kindern, Eltern, Lehrern und Freunden der Hebelschule:

Bei besonders strahlendem und sonnigen Wetter, wie im Jahr davor, konnte am 30. Juni 2017 von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr auf dem Schulhof im netten Beieinander gefeiert werden.

Eröffnet wurde das Fest durch ein Willkommenslied der Kinder der Hebelschule. Diesem folgte nach der Begrüßung durch die Schulleitung und dem Elternbeiratsvorsitzenden Herrn Aguilar ein passendes Schulfestlied.

Dem engagierten Elternbeirat ist es zu verdanken, dass vom Auf-bis zum Abbau alles reibungslos funktionierte. Ausreichend Sitzgelegenheiten, leckeres Essen und Getränke vom Büfett sowie einige interessante Spielstationen wurden ebenso durch die Eltern der Hebelschule organisiert und bereitgestellt. Ein besonderes Highlight war der Auftritt der Zirkus-AG des Friedrich-Wöhler-Gymnasiums, mit unter anderem tollen Jonglier-und Balanceakten sowie dem Auftritt eines Clowns. Auch dieser Programmpunkt wurde durch engagierte Eltern ermöglicht.

Hier nochmals ein großes Dankeschön an alle fleißigen und unterstützenden Eltern, die zum Gelingen des Schulfestes beigetragen haben.

Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 boten eigene Stationen an: Bei ihnen konnte man sich mit Stiften „tätowieren" oder Armbänder herstellen lassen.

Besonders nett war die Idee des abschließenden Grillens für diejenigen, die nach 17:30 Uhr noch Hunger, Lust und Zeit hatten. Es fanden sich einige Interessierte ein.

 

Fest 1

 

Fest 2

 

Mehr Bilder: Fotoalbum

 

Projekttage 2017

 

Zwei ganze Unterrichtstage standen auch dieses Schuljahr im Zeichen des Projekts.

 

Die Klassen 1 und 2 behandelten gemeinsam das Thema "Haustiere". Dabei arbeiteten sie nach einer Einführung zunächst an Stationen. Immer wieder mussten die Kinder der unterschiedlichen Klassenstufen dabei in Tandems arbeiten. Die "Großen" unterstützten mit viel Freude die "Kleinen". Highlight für alle Schüler/innen war jedoch der Besuch des Hasens "Elsa" und des Hundes "Amy". Die Eltern erzählten vom Alltag mit den Tieren, zeigten Tricks und beantworteten eine Menge fragen. Anschließend konnten die Kinder in Partnerarbeit ihr Expertenwissen zu einem Haustier ihrer Wahl auf einem Plakat festhalten.

 

Die Klassen 3 und 4 beschäftigten sich gemeinsam intensiv mit dem Thema "Feuer". Nach einem Einstieg und der Besprechung der Regeln arbeiteten die Kinder an Stationen. Hier wurde ihnen eine große Vielfalt geboten. Neben Textaufgaben waren auch verschiedene Experimente, Rätsel und ein Video in die Stationsarbeit eingebunden. Beispielsweise versuchten die Kinder mit Feuersteinen selbst ein Feuer zu entzünden.

 

Projekt 1

 

Projekt 2

 

Mehr Bilder: Fotoalbum

 

Einweihungsfeier für den Bewegungsgarten

 

Vor kurzem konnte der Bewegungsspielplatz im Außenbereich unserer Schule zur Freude der Kinder und aller Beteiligten eröffnet werden.

Der Förderverein beantragte im vergangenen Jahr den Bewegungsgarten zu erweitern, um auf Wunsch der Schüler/innen noch mehr Bewegungsmöglichkeiten im Pausenhof zu schaffen. Nicht nur das natürliche Spiel im Freien, sondern auch die motorische Bewegungsvielfalt der Kinder soll dabei gefördert werden.

In Zusammenarbeit mit dem Förderverein und der Schulleitung wurde seitens der Projektbeauftragten Karin Schmidt, Ortsbauamt, ein Konzept entwickelt. Dabei zeichneten sich für die Ausstattung des neuen Bewegungsgartens Gesamtkosten von ca. 24.000€ ab. Umso dankbarer zeigten sich Bürgermeister Ralf Baumert, Schulleiterin Sonja Lanzenberger und Markus Worringer, Vorsitzender des Fördervereins, dass die Sparkassen-Stiftung hierfür einen Betrag in Höhe von 10.000€ spendete. Ebenso hat der Förderverein das Projekt mit 1.000€ bezuschusst. Schließlich wurde hervorgehoben, dass Christian Schwarz, Inhaber des ortsansässigen Erdbauunternehmens, die erforderlichen Erd- und Aushubarbeiten im Wert von rund 4.000 € gespendet hat! Die restlichen Kosten trägt die Gemeinde.

Nach der Überreichung des symbolischen Schecks von Dr. Alexander Endlich, Vorstand Sparkasse Hegau-Bodensee, konnte der Bewegungsgarten für die Kinder zum Spielen freigegeben werden und der Mittag mit Kaffee und Kuchen ausklingen.

 

Einweihung 1

 

Einweihung 2

 

Einweihung 3

 

 

Frühblüher-Entdeckungstour

 

Am 24.04. machte die Klasse 1 eine kleine Entdeckertour durch Arlen.

Sie suchten Frühblüher, welche sie zuvor im Unterricht kennengelernt hatten. Ihre gefundenen Frühblüher konnten sie in kleinen Heften aufmalen und beschriften. Trotz des kalten Wetters hatte die Klasse dabei eine Menge Spaß!

 

Frühblüher1

 

 

 

 

Närrische Vorstellungsrunde

 

Am Freitag, den 17.02.2017, bekamen die Schüler/innen der Hebelschule Besuch von kleinen und großen Katzen, Ratten und einem Oberholzer.

Die Kinder hörten gespannt zu als die Narren sich und ihre Lieder vorstellten. Kaum ein Halten gab es als es darum ging die Masken anzuprobieren.

Abschließend sangen und tanzten alle gemeinsam zum diesjährigen Fasnetslied. Jetzt war die närrische Stimmung endgültig in der Hebelschule angekommen!

 

Hoorigs Dankeschön an unseren tollen Besuch.

 

Vorstellung 1

 

Vorstellung 2

 

Vorstellung 3

 

Vorstellung 4

 

 

Waffelverkauf der Klasse 4

 

Zum Abschluss der Einheit "Kinderrechte", gestaltete die Klasse 4 am 07.02.2017 eine Spendenaktion für sozial benachteiligte Kinder in Vietnam.

Hierzu wurde ein riesiger Berg an Waffeln gebacken und für 1€ an Schüler/innen, Geschwister, Eltern, Großeltern und Lehrkräfte verkauft. Als Abschluss der Aktion sangen die Kinder das Lied "we are the world" von Michael Jackson.

Die Spendenaktion brachte großartige 159€ ein!

 

Ein besonderes Dankeschön an alle Waffelteigspender!

 

Waffel 1

 

Waffel 2

 

Waffel 3

 

 

Abschlussweihnachtsmarkt Klasse 4

 

Am 19.12.2016 gestalteten die Kinder der Klasse 4 einen "Abschlussweihnachtsmarkt". Mit mitgebrachten Lieblingsgegenständen wie Kuscheltieren, Spielen, jeder Menge Gebäck und Kinderpunsch feierten wir das Ende des Jahres und freuten uns bei weihnachtlicher Musik auf das bevorstehende Fest!

 

Adventsmarkt 1

 

Adventsmarkt 2

 

 

Weihnachts-Kinder-Musical

 

Am 12.12.2016 machten sich die Klassen 1 und 2 mit dem Bus auf den Weg zur Stadthalle Singen. Alle waren voller Vorfreude, denn heute sollten wir das diesjährige Weihnachtsmusical "Aladdin" sehen. Wir nahmen auf der Empore Platz und wurden sofort von den schönen Liedern und lustigen Szenen verzaubert. Mit vielen neuen Erfahrungen und Melodien im Kopf machten wir uns auf den Weg zurück zur Hebelschule.

Unser besonderer Dank gilt den beiden Müttern, die uns auf unserem Ausflug begleitet haben und ihn dadurch erst ermöglicht haben.

 

Aladdin 1

 

Aladdin 2

 

Aladdin 3

 

 

Adventsfenster 2016

 

Am 07.12.2016 begrüßte die Hebelschule ihre Gäste zur Eröffnung des diesjährigen Adventsfensters. Trotz der eisigen Temperaturen hielt es die zahlreichen Besucher nicht davon ab, das Fenster zum Thema "Sterne" zu bestaunen.

Alle vier Klassen beteiligten sich mit Liedern, Vorführungen und Tänzen an der Gestaltung der Feier. Mit stimmungsvollen Weihnachtsliedern bildete der Schulchor der Hebelschule den Abschluss. Der Elternbeirat kümmerte sich um das leibliche Wohl und warme Getränke.

Wir möchten uns herzlich bei allen Helfern bedanken, die uns tatkräftig unterstützt haben und dadurch diesen schönen Abend ermöglicht haben.

 

Adventsfenster 1

 

Adventsfenster 2

 

 

 

Adventssingen

 

In diesem Schuljahr treffen sich an jedem Montagmorgen im Advent alle Klassen im Treppenhaus, um ein gemeinsames Weihnachtslied zu singen.

 

Adventssingen

 

 

Förderverein

 

Der Förderverein der Hebelschule Arlen e.V. bedankt sich bei der Katholischen Frauengemeinschaft St. Stephan Arlen für die großzügige Spende aus dem Erlös des diesjährigen Kleidermarktes. "So können wir den Schülern und der Schule Dinge ermöglichen, die mit den normalen Mitteln nicht möglich wären, wie zum Beispiel Selbstbehauptungs- und Erste-Hilfe-Kurse, Zeitschriftenabonnements und zusätzliche Lehrmaterialien." betont der Vorsitzende Markus Worringer.

 

 

Wir sind sicher unterwegs

 

Auch in diesem Schuljahr war die 4. Klasse wieder auf dem Verkehrsübungsplatz.
Vom 28.10. - 02.12. fuhren wir jeden Freitag mit dem Bus nach Steißlingen, um unser Können unter Beweis zu stellen.
Bei manchmal frostigen Temperaturen hatten wir dennoch viel Spaß und haben gelernt, wie man sich sicher im Straßenverkehr bewegt. 
Am letzten Tag wurden wir nicht nur mit viel Sonnenschein beschenkt, alle Kinder haben zudem die Fahrradprüfung bestanden.
Vielen Dank an dieser Stelle auch den sehr motivierten und netten Verkehrspolizisten und herzlichen Glückwunsch an unsere Klasse 4.

 

 

 

Eine große Idee für kleine Helfer

 

Seit diesem Schuljahr hat die 4. Klasse den Schulsanitätsdienst in den großen Pausen übernommen.

In der Theorie zur Unfallverhütung und Heranführung in ausgewählten Elementen der Ersten Hilfe, haben die Kinder lernen können, wie man sich in unsicheren oder gefährlichen Situationen richtig verhält.

Das Juniorhelferprogramm dient zudem dazu, sich sozial zu engagieren und sorgt nebenbei für ein gutes Schulklima, da sich die Kinder gegenseitig helfen und unterstützen.

Die SchülerInnen gehen hierfür in jeder großen Pause als Erste - Hilfe - Team auf den Pausenhof. Hierbei sind sie mit Kühlakkus, einem Ersthelfer - Rucksack und einer Warnweste ausgestattet.

 

 

Die Klasse 3 macht einen Lerngang ins Rathaus

 

Die Drittklässler hatten sich im MNK Unterricht in den letzten Wochen mit dem Thema "Gemeinde" beschäftigt. Zum Abschluss der Reihe stand nun ein Lerngang ins Rathaus an. Herr Regitz empfing die Klasse im großen Sitzungssaal und beantwortete geduldig alle Fragen. Anschließend führte er die Klasse durch das Rathaus. Zunächst ging es in das Einwohnermeldeamt. Die beiden Damen erklärten den Kindern, wofür sie zuständig sind und beantworteten den Schülern ihre Fragen. Anschließend ging es noch ins Standesamt. Zum Abschluss bekamen alle Kinder ein Leuchtarmband und Gummibärchen geschenkt, worüber sie sich sehr freuten.

 

 

Rathaus 3

 

Rathaus 4

 

Rathaus 5

 

 

Fledermausprojekt

 

BUND-Ortsgruppe Rielasingen-Worblingen ermöglicht Fledermausprojekt

am 24.10.2016 an der Hebelschule Arlen

Spannendes Thema waren die heimlichen Jäger der Nacht im Rahmen eines Schulprojekttages der 3. Klasse, ihrer Lehrerin Sabrina Walter und der Naturpädagogin Waltraud Kostmann.

 

Fledermäuse sind im Bestand gefährdet und streng geschützt, deshalb brauchen sie unsere Sympathie und Fürsorge. Gruselige Schauermärchen sollten an diesem Vormittag von fundiertem Wissen und Interesse für eine intakte Umwelt abgelöst werden. Mit Feuereifer waren die Kinder dabei, die vielfältigen Angebote hierzu zu nutzen: Spiele zu Fledermaus-Orientierung mit Ultraschall, Ökologie und Ernährung der Flattertiere, Bastelarbeiten, um ihre Anatomie zu verstehen und Rategeschichten, gespickt mit interessanten Fakten – eine bunte Mischung aus interaktiven Einheiten, in deren Verlauf die Kinder in die Rolle der Fledermäuse schlüpfen konnten und dadurch wichtige Informationen vermittelt bekamen.

So haben Mausohr, Mopsfledermaus und Co. dank der Initiative des BUND Rielasingen-Worblingen und seiner finanziellen Förderung des Klassenprojektes eine ganze Menge jugendlicher Fans hinzugewonnen, die sich sicherlich künftig für ihren Schutz einsetzen werden.

 

Für einen interessanten Vormittag bedankten sich bei der BUND-Gruppe die Schülerinnen und Schüler mit Frau Walter und der Schulleiterin Frau Lanzenberger.

 

Fledermaus

 

 

Kunstprojekt "Landart"

 

Die Klasse 3 befasste sich am Freitag, den 14.10.2016, im Rahmen des Kunstunterrichts mit dem Thema "Landart". Mit herbstlichen Naturmaterialien wurden in Zweier- und Dreiergruppen eigene kleine Kunstwerke geschaffen. Mit viel Eifer, guten Ideen und den eingebrachten Materialien einstanden tolle Ergebnisse. Trotz der herbstlichen Temperaturen hatten alle sehr viel Spaß am Kunstunterricht auf dem Schulhof und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen...

 

Landart 2

 

Landart 3

 

Landart 4

 

Landart 5

 

Landart 6

 

Landart 7

 

Landart 1

 

 

Einschulungsfeier am 15.09.2016

 

Am vergangenen Donnerstag wurden die neuen Erstklässler an der Hebelschule feierlich begrüßt. Begonnen wurde in einem gemeinsamen Gottdienst, der von Pfarrer Herbstritt gestaltet wurde. Dieser bekam von den neuen Schulanfängern des Kindergartens und ihren Erzieherinnen tatkräftige Unterstützung. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken.

Erstmals fand die Einschulungsfeier im Kulturpunkt in Arlen statt. Auf diese Weise konnten neben den Familien auch alle Schüler/innen und Lehrer/innen der Hebelschule an der Feier teilnehmen und das Rahmenprogramm gestalten. Nach schönen und lustigen Beiträgen, machten sich die Erstklässler auf den Weg zu ihrer ersten Unterrichtsstunde. Begleitet wurden sie nicht nur von ihrer Klassenlehrerin, sondern auch von den Schüler/innen der 4. Klasse, die Patenschaften für jedes neue Kind übernahmen.

 

Bild 1

 

Bild 2

 

Bild 3

 

Bild 4